Fortbildungen und Qualifizierung

Basisfortbildung
"Wenn Partnerschaft verletzend wird ..." - Kompetent (be-)handen bei häuslicher Gewalt

Die Basisfortbildung vermittelt grundlegendes Fachwissen und fördert Handlungskompetenzen in der Intervention und Versorgung gewaltbetroffener Patient*innen. Sie richtet sich an niedergelassene Ärzt*innen und Praxisteams sowie Klinikmitarbeiter*innen.

Teil 1: Erkennen und Handeln (Samstag)
Teil 2: Gerichtsfest dokumentieren (Mittwoch)

November 2022
Teil 1: Samstag, 12.11. von 10.00 bis 16.00 Uhr
Teil 2: Mittwoch, 16.11. von 17.00 bis 19.30 Uhr

Februar/März 2023
Teil 1: Samstag, 25.02. von 10.00 bis 16.00 Uhr
Teil 2: Mittwoch, 01.03. von 17.00 bis 19.30 Uhr

Veranstaltende: S.I.G.N.A.L. Koordinierungs- und Interventionsstelle & Ärztekammer Berlin

Informationen:

Vertiefungsfortbildung (Mit-)Betroffene Kinder
Kinder als (Mit-)Betroffene von häuslicher Gewalt: wie können Gesundheitsfachkräfte unterstützen?

Vertiefungsfortbildung in Kooperation mit der Ärztekammer Berlin.

WICHTIG: Voraussetzung für die Teilnahme sind grundlegende Kenntnisse zum Thema Gewalt in Paarbeziehungen. Ideal sind die S.I.G.N.A.L.-Basisfortbildung oder eine vergleichbare Fortbildung zur Versorgung bei Gewalt in der Partnerschaft.

Termin November 2022:
Mittwoch, 09. November 2022 von 17.00 bis 19.30 Uhr (geplant in Präsenz)

Kinder sind von Gewalt in der Partnerschaft immer mitbetroffen, ob als Zeug*innen der Gewalt oder selbst von Gewalt betroffen. Eine Studie aus Kanada zeigt, dass häusliche Gewalt in der Kindheit das Risiko für psychische Erkrankungen im Erwachsenenalter erhöht. Sie zeigt aber auch, dass drei von fünf Erwachsenen, die als Kind häusliche Gewalt (mit-)erlebt hatten, bei ausgezeichneter psychischer Gesundheit waren. Soziale Unterstützung, die sie als Kind erhalten hatten, erwies sich dafür als wesentlicher Faktor.

In der Veranstaltung widmen wir uns folgenden Fragen: "Was kann die Gesundheitsversorgung dazu beitragen, dass Kinder diese soziale Unterstützung erfahren?", "Wie kann die Unterstützung von gewaltbetroffenen Patient*innen mit Kindern konkret aussehen?" und "Was ist im Hinblick auf Kinderschutz gut zu wissen?"

Mit Beiträgen von Herrn Dr. Oliver Berthold (Medizinische Kinderschutzhotline) und Frau Sabine Harlos (Fachberatungsstelle Frauenraum) wollen wir uns die Situation von Kindern genauer anschauen und Zeit für Austausch und Besprechung von Fallbeispielen lassen.

Weitere Informationen:

S.I.G.N.A.L. Intervention
S.I.G.N.A.L. Projekttag für Pflegeschulen

Die Koordinierungsstelle des S.I.G.N.A.L. e. V. bietet Berliner Pflegeschulen einen Projekttag (8 UE) zum Thema "Intervention bei häuslicher Gewalt". Der Unterricht vermittelt Grundwissen sowie Handlungskompetenzen. Qualitätssicherung und Evaluation sind durch die Koordinierungsstelle gewährleistet. Mehr Informationen dazu finden Sie hier:

Train-the-Trainer Seminar
Train-the-Trainer Seminar

Das Train-the-Trainer Seminar "Intervention bei häuslicher Gewalt in Paarbeziehungen" vermittelt inhaltliche und methodische Qualifikationen zum S.I.G.N.A.L.-Interventionsprogramm. Die Fortbildung vermittelt Kompetenzen, um z. B. Unterrichte in Ausbildungseinrichtungen für Gesundheitsberufe oder Fortbildungen für Gesundheitsfachpersonen anzubieten. Es richtet sich an Expert*innen aus der Frauenunterstützungsarbeit und aus dem Gesundheitswesen. 
Termin: Bitte anfragen

Sprengelstraße 15, 13353 Berlin